Donnerstag, 19. Mai 2016

Schwangerschaftsupdate 8. - 12. Schwangerschaftswoche

Hallo zusammen,

ich wollte euch heute berichten, wie es mir den letzten Wochen so erging. Ein Update über die 5. - 7. SSW findet ihr auf meinem Kanal (hier).

Heute geht es um die oben genannten Wochen. Seit der 7. SSW hatte ich immer wieder auftretende Blutungen. Zwischendurch waren diese soweit weg, dass ich wieder für 3 Tage arbeiten durfte. Danach ging es wieder von vorne los. Immer wieder traten Blutungen auf. Jeder der das mal hatte, weiß wie aufreibend sowas ist. Ich hatte zwei Diagnosen bekommen. Die erste war, das mein Mumu (Muttermund) ziemlich empfindlich ist und ich damit wahrscheinlich bis zum Ende der Schwangerschaft damit leben muss. Ehrlich, die Aussage hat mich nicht gerade aufgemuntert. Die zweite Diagnose war dann noch niederschmetternder. Es hatte sich ein Hämatom unter der Plazenta gebildet und es kann zu einem Abort führen. Ich war fix und fertig. Von da an hieß liegen, liegen, liegen und weiter brav mein Utrogest nehmen. Nach einer Woche sollte ich wieder zum Arzt. Ich hatte zwar immer noch leichte Blutungen, aber das Hämatom war verschwunden. Nach einer Ätzung am Muttermund bin ich bis heute, bis auf minimale Blutungen, Blutungsfrei. Was mich sehr freut.

Heute war ich beim FA. Es ist keine weitere Blutung durch die Behandlung aufgetreten und mein FA war sehr zufrieden. Dem kleinen Böhnchen geht es super. Die Bachdecke ist zu und der Rücken sieht klasse aus. Es hat sogar heute gewunken und mit den Beinen gewackelt. Das Böhnchen wurden sogar eine Woche vordatiert. Mein ET ist nicht mehr Anfang Dezember sondern Ende November. Ich habe es ja schon bei vielen gehört aber nie selbst erlebt, bis heute.
Ansonsten geht es mir super. Nur ist es nicht immer leicht, Emma zu erklären warum ich sie jetzt nicht tragen kann oder warum ich sie nicht hochheben kann. Gerade auf Spielplätzen muss ich sie eigentlich hochheben, sodass sie rutschen kann. Ich darf mich zwar bewegen aber Emma heben darf ich leider nicht. Wir haben zwar einige Bücher hier, welche sie auf das Geschwisterchen vorbereiten soll aber irgendwie sind die Kinder in den Büchern meist älter als 3 Jahre und verstehen es vielleicht besser als eine 2jährige. Habt ihr vielleicht noch Tipps, wie ich es ihr besser erklären kann?

Nun zu den wesentlichen Fakten der Schwangerschaft: 

Wie weit: 13. SSW (12+5)

Gewichtszunahme: keine

Schwangerschaftsstreifen: noch sind keine neuen dazu gekommen

Symptome: Hin und wieder habe ich Brustschmerzen, ansonsten habe ich keine Symptome.

Schlafverhalten: Super. Ich schlafe wie ein Stein.

Heißhunger: Wirklichen Heißhunger habe ich keinen. Im Moment versuche ich viel Obst zu essen. Gerade Erdbeeren stehen hoch im Kurs bei mir.

Abneigungen: Fleisch. Ich kann seit der Schwangerschaft keine Wurst und kein Fleisch mehr essen. Bei dem kleinsten Bissen wird mir übel.

Kindsbewegungen: Noch keine. Obwohl ich dachte, dass ich schon ein oder zwei Tritte abbekommen habe.

Geschlecht: Noch unbekannt.

Umstandsmode: Ich müsste mir so langsam Sommersachen besorgen. Ich habe nur lange Hosen hier.

Neues für das Baby: Obwohl ich einiges von Emma aufgehoben habe, was neutral ist, brauchen wir trotzdem noch einiges. Da es diesmal ein Winterbaby wird, benötige ich noch einige Langarmbodys. Es durften schon ein paar Oberteile, Hosen, Mützen sowie ein Overall einziehen.

Im Großen und Ganzen sehe ich der Schwangerschaft jetzt positiver entgegen als am Anfang. Dem Böhnchen geht es super und es wächst und gedeiht.

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Tag!

Blog Archive